Fachschule für Sozialpädagogik - Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

Ihr Berufswunsch ist Erzieherin oder Erzieher? Dann können Sie bei uns die Fachschule für Sozialpädagogik besuchen.

Die schulische Ausbildung dauert zwei Jahre und schließt mit der Fachschulexamensprüfung ab. Im Anschluss folgt ein einjähriges Berufspraktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung mit einem abschließenden Kolloquium.  Mit dem erfolgreichen Abschluss sind Sie staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher.

Um in die Fachschule für Sozialpädagogik aufgenommen zu werden, müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

der Abschluss der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales nach Klasse 12

oder

der Abschluss der Höheren Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales

oder
die allgemeine Hochschulreife (Abitur) und zusätzlich ein 6 Wochen (Vollzeit) oder 480 Stunden (Teilzeit) umfassendes Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung

oder

der schulische Teil der Fachhochschulreife oder die Fachhochschulreife an einer anderen beliebigen Schulform und zusätzlich ein 900 Stunden umfassendes Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten sozialpädagogischen Einrichtung - das Praktikum muss innerhalb eines Jahres absolviert worden sein -

oder

der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) und eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung

oder

der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) und eine nicht einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung und zusätzlich ein 6 Wochen (Vollzeit) oder 480 Stunden (Teilzeit) umfassendes Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung


Gegebenenfalls können Sie nach zwei Jahren im Rahmen des Fachschulexamens die Fachhochschulreife erwerben, wenn Sie eine zusätzliche schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik oder Englisch erfolgreich ablegen.

Für die Aufnahme in die Fachschule für Sozialpädagogik ist außerdem ein erweitertes Führungszeugnis ohne Eintrag erforderlich.




Ab dem Schuljahr 2020/21 bietet das Berufskolleg am Eichholz die Ausbildung zum/zur Erzieher/-in auch in der praxisintegrierten Organisationsform (PiA) an. Die digitale Anmeldung ist über das Portal www.schueleranmeldung.de möglich.

Über drei Jahre hinweg findet die praxisintegrierte Form in derselben Einrichtung statt. Parallel dazu wird der fachtheoretische Teil an begleitenden Unterrichtstagen am BKaE vermittelt. Eine Ausbildungsvergütung wird auch gezahlt, allerdings müssen sich Interessierte nun bereits zu Beginn der Ausbildung sowohl um einen Platz an der Schule als auch um einen Ausbildungsplatz in einer Einrichtung bewerben.

Mit der bestandenen fachpraktischen Prüfung nach dem Fachschulexamen wird auch hier die staatliche Anerkennung ausgesprochen. Trotz der Nähe zu dualen Ausbildungsformen handele es sich jedoch nicht um eine solche im Sinne des Berufsbildungsgesetzes. Denn die Gesamtverantwortung bleibt bei der Fachschule.

Interessentinnen und Interessenten wenden sich an die Träger sozialpädagogischer Einrichtungen oder direkt an das Berufskolleg am Eichholz. Mit speziellen Fragen zur PiA-Ausbildung wenden Sie sich gern an die Fachbereichsleitung Antje Lehbrink.

Ansprechpartner
Dokumente
Ansprechpartner
Dokumente

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Andernfalls werden durch Klick auf "technisch notwendige Cookies nutzen" mit den gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Andernfalls werden durch Klick auf "technisch notwendige Cookies nutzen" mit den gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung